Kultur- und Regionalgeschichte Sachsen-Anhalts

Aktuelle Forschungsprojekte sind:
Geschichte des Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands und die Geschichte der Kunst-, Museums- und Geschichtsvereine in der Region. Auf den Seiten Kulturbund und Vereine werden diese Projekte detailliert vorgestellt.

Im Download-Bereich können Textauszüge, Vorträge und Zusammenstellungen kostenlos genutzt werden.

Lieferbare Publikationen können auf der entsprechenden Seite bestellt werden.


Hinweise, Ergänzungen und Kritik nehme ich dankbar entgegen.




Vita

Im April 1955 in Sondershausen geboren. Kindheit und Jugend in Berlin und Weimar. Nach 10jähriger Schulausbildung Lehre zum Wasserbautechniker und Armeedienst. Von 1977 bis 1980 Studium der Wasserwirtschaft in Magdeburg mit Abschluss zum Ingenieurökonom.

Bis 1983 verschiedene Aufgaben in der Wasserversorgung Rostock. Danach Mitarbeiter im Kulturbund der DDR in Stralsund und Ribnitz-Damgarten. Von 1985 bis 1991 Studium der Literatur- und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin mit Abschluss zum Diplomkulturwissenschaftler.

Ab 1991 Antiquar und freier Kulturwissenschaftler in Lutherstadt Eisleben. Kulturwissenschaftliche Auftragsarbeiten für Institute und Firmen in Halle, Drehbücher für Videoproduktionen und digitale Unterrichtsmittel.

Von 1997 bis 2002 Projektmanager in der IT-Branche mit Arbeitstellen in Naumburg, Leipzig, Frankfurt/Main und Erfurt. Seit 2002 Forschungen zu Kulturpolitik in der Provinz Sachsen /Land Sachsen-Anhalt und Teilzeittätigkeiten als Kurierfahrer und Wachmann.

Im Dezember 2012 wurde die Dissertation: „Tätigkeitsspektrum und Mitgliederstruktur der Heimat-, Geschichts- und Museumsvereine in der preußischen Provinz Sachsen und den anhaltischen Staaten von den Anfängen bis 1949“ erfolgreich verteidigt.
Die Buchausgabe erscheint im März 2014.
© 2014 Kurt-Uwe Baldzuhn / Webdesign IGEL-Designs